Landsberg

EGGER präsentiert sich mit neuer Webseite

Vielfalt im Verpackungsdruck für Kunden begreifbar

Landsberg, 3. November 2016 ‒ EGGER Druck + Medien präsentiert sich mit einer neuen Webseite. Die Seite ist weiterhin unter www.eggerdruck.de zu finden und im Responsive Design programmiert. Zudem ist auf jeder Seite ein persönlicher Ansprechpartner zu finden. Neben dem modernen und übersichtlichen Design veranschaulichen viele Bilder die Produktpalette rund um den Verpackungsdruck und hochwertige Druckprodukte. Neu ist die Kategorie „Highlights“. Sie zeigt ausgewählte Projekte, die technisch oder gestalterisch besonders raffiniert sind.

„Von Anfang an stand für uns die Sicht des Kunden im Mittelpunkt. Die große Vielfalt, die es im Verpackungsdruck gibt, sollte bestmöglich dargestellt und auf einen Blick begreifbar werden. Außerdem wollten wir zeigen, wer hinter der Druckerei EGGER steckt. Auf jeder Seite gibt es einen persönlichen Ansprechpartner, der sich per E-Mail oder Telefon direkt kontaktieren lässt“, erklärt Xaver Egger, Geschäftsführer der EGGER Druck + Medien GmbH.

Zahlreiche Bilder illustrieren die Vielfalt des Verpackungsdrucks und geben einen Eindruck von hochwertigen und individuellen Packaging Lösungen. Im Responsive Design kann jeder Besucher mit allen mobilen Endgeräten auf die Webseite zugreifen. Die Inhalte und das Design passen sich für PC, Tablet oder Smartphone automatisch an. Die neue Kategorie „Highlights“ zeigt ganz besondere und ausgefallene Druckpunkte. Die meisten davon wurden bereits ausgezeichnet.

Das Designkonzept der neuen Webseite stammt von Clormann Design aus Penzing. Die Agentur hatte bereits 2014 die Corporate Identity für die Familiendruckerei erstellt. Die technische Umsetzung haben die Screenartisten aus München übernommen. „Neben den vielen Herausforderungen, die ein solcher Relaunch mit sich bringt, freuen wir über die enge und gelungene Zusammenarbeit aller Beteiligten. Mit der neuen Webseite haben wir in jedem Fall eine gute technische und strukturelle Basis geschaffen, den Webauftritt in den nächsten Jahren zu erweitern und weiterzuentwickeln“, so Egger.

<< Zur Beitragsübersicht