(Kommentare: 0)

Kategorie: Kreatives, Produkte

Emotionen zum Anfassen: Durch Haptik im Gedächtnis bleiben

Die Haptik einer Produktverpackung ist heutzutage wichtiger als je zuvor – in einer optisch überreizten, immer virtuelleren Welt zählen echte, unverfälschte Erfahrungen. Sie sorgen nicht nur für eine höhere Aufmerksamkeit, sondern bleiben auch länger im Gedächtnis.

 

Heißfolie ist edel und haptisch interessant
Verpackungen mit Heißfolienprägung sind nicht nur optisch, sondern auch haptisch spannend - sie sind tiefgeprägt.

Haptische Effekte wirken

Eine Studie von Hubert Burda Media aus dem letzten Jahr dokumentiert erstmals die Wirksamkeit von Werbeformen mit haptischen Effekten. Demnach erhöhen besondere Oberflächen innerhalb von Anzeigen die Aufmerksamkeit der Leser und sorgen so für eine höhere emotionale Tiefenwirkung der Werbung. Der Effekt: Das beworbene Produkt hat bessere Chancen, im Langezeitgedächtnis zu bleiben und wird deshalb als relevanter eingestuft. Nicht nur die Oberfläche an sich, auch das Material, das wir berühren, hat eine Wirkung. Eine im Science Magazin veröffentlichte Studie zeigt den Effekt von Papierstärke auf die Bewertung der Wichtigkeit von Dokumenten.     

Der Grund: Durch Berühren begreifen wir – der Tastsinn spielt eine wichtige Rolle darin, die Welt zu begreifen und einzuschätzen.

 

Tolle Veredelungsmöglichkeiten
Detailreich veredelte Verpackungen sind ein wahrer Hingucker und sorgen für viel Aufmerksamkeit - das Produkt bleibt im Gedächtnis.

Was bedeutet das für meine Schachtel im Verkauf?

Übertragen auf Produkte im Verkauf bedeutet das: Der Tastsinn hat für das Verstehen und Erleben von Produkten eine wichtige Bedeutung.

Zunächst sorgt der haptische Effekt für eine höhere Aufmerksamkeit des Produktes - es sticht unter der Konkurrenz heraus, ist etwas Besonderes. Dadurch, dass man automatisch das Bedürfnis hat, über eine außergewöhnliche Oberfläche zu streichen, bleibt das Produkt zusätzlich besser im Gedächtnis - was wir berühren, begreifen wir besser und wird deshalb besser im Gedächtnis verankert. Ist ein Produkt auf emotionale Art und Weise im Gedächtnis verankert, kann diese Verbindung beim nächsten Einkauf den Ausschlag geben. Das Produkt ist erfolgreich am Point of Sale. 

 

Faltschachtel mit Blindprägung
Mit einer Blindprägung können verschiedene Effekte erzeugt werden. Blindprägung lässt sich von beiden Seiten anwenden.

Wie können haptische Effekte auf einer Verpackung erzielt werden?

  • Folienkaschierung mit einer Folie mit matter Oberfläche (ergibt ein angenehmes Griffgefühl)
  • UV-Lackierung mit Struktur (z.B. Lederstruktur, Zitrusfruchtstruktur)
  • Heißfolienprägung (oft in Verbindung mit metallisierten Folien in Gold oder Silber)
  • Blindprägung (durch Druck wird eine plastische Verformung erzeugt)
  • Unterschiede bei der Art des Kartons (z.B. die ungestrichene Innenseite oder Naturkarton)
  • Stanzungen, Sichtfenster

Fazit: Haptik

Außergewöhnliche Effekte auf der Verpackung können den entscheidenden Unterschied am Point of Sale machen. Durch die Ansprache des Tastsinns wird der Konsument emotional erreicht, durch die Berührung eines Produktes bleibt es länger im Gedächtnis und die Kaufbereitschaft wird erhöht.

Besonders spannend werden Oberflächen z.B. durch eine Heißfolienprägung, eine Blindprägung oder eine UV-Lackierung mit Struktur.

 

Ausgestanztes Sichtfenster
Kreativität zeigen: Sichtfenster können kreativ in das Schachtel-Design eingefügt werden

Sie haben Interesse an einer besonderen Veredelung? Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der Möglichkeiten für Ihr Produkt.


Interessiert am Thema?

>> Eine Übersicht über die verschiedenen Veredelungsarten finden Sie hier.

>> Welche Gestaltungsmöglichkeiten Sichtfenster bieten, lesen Sie hier.

 

<< Zur Beitragsübersicht

Einen Kommentar schreiben