(Kommentare: 0)

Kategorie: Wissenswertes

Druckdatenerstellung für Faltschachteln - Checklist

1. Sie haben ein Produkt? – Wir haben die passende Faltschachtel!

Wie erstellen Sie die passende Produktverpackung? Diese Punkte sollten Sie beachten, damit Sie die für Sie perfekte Faltschachtel erhalten! Grundsätzlich sollten Sie sich zunächst im Klaren darüber sein, wie das Produkt verpackt werden soll, welchen Zweck die Verpackung erfüllt und wie das Produkt ausgepackt werden soll.

Folgende Punkte sollten im ersten Schritt geklärt werden:

1. Maße des zu verpackenden Produktes: beeinflusst die Größe der Verpackung
2. Gewicht des zu verpackenden Produktes: beeinflusst die Bodenart
3. Erscheinungsbild der Vorderseite und Erlebnis beim Öffnen für den Kunden: beinflusst die Verschlussart
4. Verwendungszweck: beeinflusst Materialauswahl und Schachtelart
5. Gewünschtes Erscheinungsbild: beeinflusst Bedruckung, Veredelung, Sichtfenster

 

2. Wie soll die Schachtel gestaltet werden?

Haben Sie diese grundsätzlichen Punkte geklärt, können Sie oder Ihr Grafiker mit der Gestaltung Ihrer Faltschachteln beginnen. Dabei sollten Sie unbedingt ein paar wichtige Regeln einhalten, um über das spätere Ergebnis nicht enttäuscht zu sein.

Häufig passieren die Fehler beim Platzieren des Motivs auf der Stanzkontur. Die von uns gelieferte Stanzkontur für eine Faltschachtel ist mit Beschnittzugabe, Rill- und Stanzlinien angelegt.

Fügen Sie die Stanzkontur als neue Ebene in ein Layoutprogramm (z.B. InDesign), ohne die Größe oder Form der Stanze zu verändern (kein Spiegeln oder Transformieren). Am besten sperren Sie diese Ebene anschließend, um unbeabsichtigte Veränderungen zu vermeiden.

Danach können Sie Ihr gestaltetes Motiv in eine Ebene darunter platzieren. Achten Sie darauf, dass Klebelaschen farbfrei bleiben, um Probleme in der Weiterverarbeitung zu vermeiden. Da Abweichungen beim Druck oder beim Stanzen möglich sind, ist es wichtig, dass im gesamten Dokument 3 mm Beschnittzugabe vorhanden sind, um unschöne weiße Ränder, auch „Blitzer“ genannt, zu vermeiden. Aus demselben Grund sollten Logos und Texte 3 mm Abstand zu allen Rill- und Stanzlinen der Faltschachtel haben.

Bei allen Motiven empfehlen wir Ihnen eine Bildqualität von mindestens 300 dpi, damit wir für Sie ein qualitativ ansprechendes Druckergebnis erzielen können.

Das Dokument sollte im CMYK-Farbprofil angelegt werden. Sonderfarben werden nur auf Anfrage gedruckt. Die Farben können zwar umgewandelt werden, dabei ist es jedoch möglich, dass es zu Farbabweichungen kommt.

3. Zusammenfassung Checkliste - Worauf sollte man achten?

1. Schwarze Texte / Logos / Strichcodes nur in 100% schwarz - nicht in 4c anlegen
2. Schriften müssen eingebettet sein bzw. in Pfade umgewandelt werden
3. Keine Veränderung der Stanzkontur der Faltschachtel
4. Beschnittzugabe von 3mm: 
    Bilder, die bis zum Rand gehen, um 3 mm Beschnittzugabe erweitern
    Schriften / Logos sollten einen Abstand von 3 mm zu Rill- und Stanzlinien haben
5. Klebelaschen der Faltschachteln farbfrei lassen
6. Dateien als PDF mit Stanzkontur abspeichern
7. Farbraum CMYK, Sonderfarben nur nach Absprache
8. Auflösung von 300 dpi bei Bilddateien

4. Wie erstelle ich ein druckfähiges PDF für eine Faltschachtel?

Sind diese Schritte durchlaufen, kann bei der Druckdatenerstellung für Ihre Faltschachtel nichts mehr schief gehen. Exportieren Sie Ihr Dokument als PDF-X4 und speichern Sie dieses mit Beschnittzugabe und Schnittmarken. Es werden PDF-Dokumente bevorzugt, um nachträgliche Veränderungen in der Druckvorstufe zu vermeiden

5. Welche Veredelungen sind möglich? Was muss ich bei der Datenerstellung beachten?

Es sind zahlreiche Veredelungsmöglichkeiten für Ihre Wunschschachteln wählbar. Dabei müssen bei der Druckdatenerstellung einige Punkte beachtet werden: So sollten z.B. für partielle Lackierungen und Konturstanzungen eigene Ebenen für den Lack bzw. für die Kontur angelegt werden.

Folgende Veredelungsmöglichkeiten bieten wir für Ihre Faltschachteln an:

Lackierungen:
• Matt- und Glanzlackierungen
• Struktur- und Effektlackierungen

Prägungen / Stanzungen:
• Blindprägungen
• Heißfolienprägungen
• Konturstanzungen
• Laserstanzungen

Kaschierungen:
• matt und glänzend
• besondere Oberflächenkaschierungen

Noch Fragen?

Sie haben weitere Fragen rund um hochwertigen Verpackungsdruck, Faltschachteln oder edle Druckprodukte, zu einem laufenden Auftrag oder Sie benötigen eine kompetente Beratung für Ihr nächstes Projekt? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie umfassend und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot! Zu den Ansprechpartnern.

<< Zur Beitragsübersicht

Einen Kommentar schreiben